Aufgesattelte Giroschwader KUHN GA 9531

Konzipiert für schwierigste Einsatzbedingungen beim Schwaden von Silage, Heu und Stroh – beste Schwadqualität – Ablage eines mittigen Schwads – kardanische Pendelaufhängung der Kreisel und nahe an den Zinken positionierte Räder für eine optimale Bodenanpassung – sechs Räder pro Kreisel für eine ausgezeichnete Anpassung an Bodenunebenheiten – leichteres Überqueren der Schwade infolge einer sehr hohen Bodenfreiheit der Kreisel (nahezu 75 cm) – Kreiselantrieb über MASTERDRIVE GIII-Getriebe – Zinkenarme mit Befestigung in verstärkter Ausführung – zwei elektrische Bedienkonsolen (KGA 01C und KGA 10C) für eine leichtere Bedienung – hydraulische Verstellung der Schwadbreite – hydraulische und mechanische Verriegelung der Kreisel beim Transport für mehr Stabilität.