Anbau – Wickelgeräte für Rundballen KUHN RW 1110 C

Der Dreipunkt-Rundballenwickler RW 1110 von KUHN ist ideal zum Wickeln und Stapeln von Rundballen im Einmannverfahren. Dies kann auf dem Feld oder am Lagerplatz erfolgen, wobei im letzteren Fall die Gefahr einer Folienbeschädigung am geringsten ist. Der Wickler kann über eine RF-Funkfernsteuerung mit großer Reichweite von einem Lader aus bedient werden, während eine zusätzliche Hydraulikanlage oder ein zweiter Traktor die Leistungsversorgung des Wicklers übernimmt. Der tiefliegende, schnell drehende Wickeltisch mit vier Riemen gewährleistet eine sanfte Ballenablage. Ein federbetätigter Folienschneider hält die Folie fest und durchtrennt sie. Der RW 1110 kann über eine Bowdenzug-Bedienung mit zwei Hebeln oder eine computergesteuerte Bedieneinheit gesteuert werden.

Der Wickler RW 1110 kann mit e-Twin-Vorstreckern ausgerüstet werden. Bei dieser innovativen Technologie handelt es sich um ein einzigartiges Vorstreckersystem mit patentierter Verteilung der Folien, bei der 50 % an Zeit und darüber hinaus auch Folie eingespart werden können.

Die einzigartigen e-Twin-Vorteile:
– Die größere Vorstreckung spart noch mehr Folie ein.
– Straffer gewickelte Ballen verbessern den Luftabschluss und damit die Futterqualität.
– Die Folie ist auch bei heißem Wetter äußerst reißfest.
– Etwa 80 cm Folienhöhe direkt am Ballen sorgt für weniger Faltenbildung und eine bessere Folienüberlappung rund um den Ballen.