Anbau – Wickelgeräte für Rundballen KUHN RW 1200 C

Der selbstladende Dreipunkt-Rundballenwickler RW 1200 von KUHN ermöglicht non-stop das Laden, Transportieren und Wickeln von Rundballen. Werden die Ballen auf dem Feld aufgenommen und am Lagerplatz gewickelt, ist die Gefahr einer Folienbeschädigung am geringsten. Da der RW 1200 selbstladend ist, ist keine externe Ladevorrichtung bzw. Leistungsversorgung erforderlich. Vor Beginn des Wickelvorgangs wird der Ballen durch zwei hydraulisch angetriebene Stahlwalzen horizontal ausgehoben. Der Vorstrecker ist an einem Satellitenarm befestigt, der sich um den Ballen herum dreht und dabei die Folie auflegt. Sobald die gewünschte Anzahl an Folienlagen auf dem Ballen abgelegt ist, wird die Folie durch den Scheren-Folienschneider festgehalten und durchtrennt. Die Gesamtkonzeption des RW 1200 erlaubt einen traktornahen Anbau, was sich günstig auf Stabilität und Gewichtsverteilung beim Wickelvorgang und Transport auswirkt. Die Bedienung des RW 1200 erfolgt entweder über eine Bowdenzug-Fernbedienung (2 Hebel) oder eine Computer-gesteuerte Bedienbox.